Unter macOS gibt es mehrere Möglichkeiten, ein Programm beim Starten auszuführen.

Die bekannteste sind die Anmeldeobjekte (Login Items). Sie lassen sich über Systemeinstellungen | Benutzer & Gruppen | Anmeldeobjekte direkt vom Nutzer konfigurieren.

Achtung: Alle Einträge in der Liste werden bei der Benutzeranmeldung gestartet. Der Haken bei Ausblenden unterdrückt nur eventuell aufgehende Fenster.

Daneben gibt es noch diverse Ordner, deren Inhalte auch beim Starten mitgeladen werden. Hier kann man im Finder durchschauen. Über Finder | Gehe zu | Gehe zum Ordner … lassen sich die unten stehenden Ordner erreichen.

LaunchAgents sind Hintergrundprogramme.

~/Library/LaunchAgents

Wird bei der Benutzeranmeldung gestartet.

/Library/LaunchAgents

Für alle Benutzer des Computers. Wird ohne Anmeldung gestartet.

/System/Library/LaunchAgents

Betriebssystemprogramme. Diese werden immer gestartet.

LaunchDaemons sind Hintergrunddienste, die unabhängig von einem Login immer gestartet werden.

/Library/LaunchDaemons

Hintergrunddienste für alle Benutzer des Computers

/System/Library/LaunchDaemons

Hier sind die Apple eigenen Systemdienste zu Finden.

StartupItems sind veraltet und werden seit 10.10 (Yosemite) nicht mehr ausgeführt.
Es kann aber sinnvoll sein da mal durchzuschauen um eventuelle alte Softwarereste aufzuspüren.

~/Library/StartupItems

Wird bei der Benutzeranmeldung gestartet.

/Library/StartupItems

Für alle Benutzer des Computers. Wird ohne Anmeldung gestartet.

/System/Library/StartupItems

Ist dem Betriebssystem vorbehalten. Sollte seit 10.3 immer Leer sein.

Hinweise:

  • StartupItems enthalten meist direkt ausführbaren Code.
  • LaunchDaemons und LaunchAgents enthalten nur Textdateien (*.plist) mit verweisen auf die zu startende Software.
  • Ordner unter /System/Library/ sind seit 10.11 durch den Systemintegritätsschutz vor Veränderung geschützt. Siehe auch: https://support.apple.com/de-de/HT204899